IHRE ZAHNARZTPRAXIS

IN ANGERMÜNDE             

Zahnärztin Katja Witte

 
 

... für kleine Patienten ein großes Herz


Angstfreie Behandlung für Kinder durch Vertrauensgewinn 


Unsere „kleinen Patienten“ behandeln wir mit viel Einfühlungsvermögen. Neben kindgerechten Einrichtungen, Spielsachen und Lesestoff im Wartezimmer bieten wir behandlungsfreie Eingewöhnungstermine. Hier lernen die Kinder spielerisch die Situation beim Zahnarzt kennen.

 

Gesunde Zähne von Anfang an


Die weitverbreitete Meinung, dass die Milchzähne weniger Pflege benötigen, da diese „ohnehin durch die zweiten Zähne ersetzt werden“, ist falsch. Je weniger karies- und parodontitisverursachende Bakterien sich im Mundraum einnisten können, um so besser sind später die Voraussetzungen für eine dauerhafte Mundgesundheit.

 

Eltern ...


... können bereits in den ersten Monaten etwas für die Zahngesundheit ihrer Kinder tun. Wir zeigen Ihnen gerne, welche Maßnahmen zur Zahnpflege in den jeweiligen Altersabschnitten des Kindes sinnvoll sind.

 

Auch die Eltern selbst sollten vor und während der Schwangerschaft auf eine gesunde Zahn- und Mundflora achten, da karies- und parodontitisverursachende Bakterien von den Eltern auf das Kind übertragbar sind. 

Zur Vermeidung der Bakterienübertragung sollten daher die Ernährungsgewohnheiten überprüft und gegebenenfalls umgestellt werden. Der Zuckerkonsum der gesamten Familie ist zu reduzieren. Vor allem die Mutter sollte auf Süßes verzichten, da zu viel Verzehr von Süßigkeiten während der Schwangerschaft nachweislich schon beim Embryo die Bedarfshöhe des Zuckerkonsums beeinflusst.

 

Größere Zahnrestaurationen bei der Mutter sollten möglichst frühzeitig - optimalerweise schon vor der Schwangerschaft - abgeschlossen sein, da einige zahnärztliche Behandlungen während der Schwangerschaft nur begrenzt möglich sind (Röntgenaufnahmen, Amalgamentfernung, Medikamente etc.).

 

Ein professionelles Vorsorgeprogramm für die ganze Familie ist vor, während und nach der Schwangerschaft sinnvoll. Je nach Kariesrisiko wird für jedes Familienmitglied ein individuelles Prophylaxeprogramm erstellt. Besonders wichtig ist dies für die Mutter, da für sie während der Schwangerschaft durch die Hormonumstellung ein erhöhtes Karies- und Parodontitis-Risiko besteht.

 

Die eigene häusliche Mundhygiene ergänzt diese Maßnahmen und ist für den Vorsorgeerfolg besonders wichtig. Im Rahmen unseres Prophylaxeprogrammes erfolgt eine entsprechende Einweisung mit wichtigen Tipps und Pflegehinweisen.

 

Kinderzahnheilkunde ...

LEISTUNGS-ÜBERBLICKLeistungsuberblick.html
WILLKOMMENindex.html.html
ProphylaxeLeistungsuberblick_Prophylaxe.html
BeratungLeistungsuberblick_Prophylaxe_Beratung.html
KieferorthopädieLeistungsuberblick_Prophylaxe_Kieferorthopadie.html
Prof. ZahnreinigungLeistungsuberblick_Prophylaxe_Zahnreinigung.html
Unser ShopLeistungsuberblick_Prophylaxe_Shop.html
Kinderzeit
ParodontologieLeistungsuberblick_Parodontologie.html
ZahnerhaltungLeistungsuberblick_Zahnerhaltung.html
ZahnersatzLeistungsuberblick_Zahnersatz.html
Ästhetik/KosmetikLeistungsuberblick_Asthetik.html
IMPRESSUM/HAFTUNGSAUSSCHLUSSImpressum_Haftungsausschluss.html
ANFAHRT/KONTAKTAnfahrt_Kontakt.html
GÄSTEBUCHGastebuch.html